KIRKE KARJA QUARTET

Das Quartett der estnischen Pianistin Kirke Karja spielt sowohl Eigenkompositionen der Bandleaderin, als auch Arrangements von Bill Frisell oder klassischen Komponisten des 20. Jahrhunderts wie z.B. Eduard Oja oder Karlheinz Stockhausen. Die Band experimentiert mit den Gegensätzen verschiedener musikalischer Parameter: Klang trifft auf Stille, komplex-rhythmische Strukturen auf Einfachheit und Polytonalität verschmilzt in einen einzigen Ton. Ein ungewöhnlicher und moderner Jazz, der die Stimmung und Kultur des Baltikums widerspiegelt. Das Debüt-Album der Band wurde Anfang April 2016 mit Konzerten in ganz Europa veröffentlicht, doch der Auftritt auf der Jazzwerkstatt ist das erste Konzert der Band in Österreich.

 
Kalle Pilli | guitar
Kirke Karja | piano
Martin-Eero Kõressaar | double bass
Karl-Juhan Laanesaar | drums

 

Foto: Rene Jakobsen