FLIPSIDE TALE > „STORIES“

Die hohe Kunst des Geschichtenerzählens beherrscht die 2016 gegründete, in Graz verwurzelte Band, „Flipside Tale“ auf erfrischend packende Weise, und das gänzlich ohne den Einsatz einer Gesangsstimme. Die klassische Triobesetzung Klavier (Viola Hammer), Kontrabass (Morten Rambsbol), Schlagzeug (Philipp Kopmajer) erfüllt alles, nur keine der Besetzung geschuldeten Erwartungen. Stattdessen überrascht sie den Hörer mit einer spannenden Synergie instrumentaler Klangwelten. Eine wahre Ohrenweide, die zum Großteil daraus erwächst, dass drei äußerst versierte Musiker ihr Können niemals über das gemeinsame Ganze stellen. Man staunt über Melodien, die scheinbar aus dem Nichts auftauchen. Die Band lässt sich Zeit mit dem Erzählen der Geschichten, die jedemSong innewohnen. Sie entwirft Miniaturklanglandschaften für das eigene Kopfkino. Die Stücke aus der Feder von Hammer/Kopmajer sind unkonventionell in Aufbau und Abfolge, nehmen an Tempo und Dynamik zu und wieder ab, gerade so wie es dem Song dienlich scheint. Mit dem Effekt, dass der Zuhörer mit Fortschreiten des Stücks mehr und mehr an den imaginären Lippen der Band hängt.

 
Viola Hammer | piano
Morten Rambsbol | double bass
Philipp Kopmajer | drums

 

Fotos Philipp Kopmajer: Steve Haider